Neue TA74 Funktion

Neue TA74 Funktion

von 08 Juli, 2020 0

TeleAlarm bietet Ihnen jetzt mit dem neuesten Software-Update für die TA74-Serie eine interessante Funktion, die im Brandfall und in Kombination mit dem Einsatz unserer drahtlosen Rauchmelder die Sicherheit Ihrer Endkunden erheblich verbessern kann.  

Mehrere Studien (TNO, Victoria University in Melbourne, Australien) zeigen, dass mit den aktuellen Rauchalarmen eine bestimmte Gruppe von Personen im Brandfall nicht alle durch das standardmäßige 3100-Hz-Brandmeldesignal alarmiert oder geweckt werden. Dieses Problem tritt besonders bei (älteren) Menschen mit Hörschäden auf, aber auch bei jungen Menschen unter 16 Jahren.  

Studien haben gezeigt, dass ein 520-Hz-Blockton mehr Reize verursacht, so dass Personen, deren Gehör verschlechtert ist, schneller reagieren und/oder aufgeweckt werden, als wenn nur der (europäische und nationale) übliche Ton von etwa 3100 Hz verwendet wird.  

Aus diesem Grund hat sich TeleAlarm dafür entschieden, neben dem heute üblichen Rauchalarmsignal von 3100 Hz bei 85 dB auch lokal (im Haus) einen 520-Hz-Blockton während der Voralarmphase über Hausnotrufgeräte der TA74-Serie zu verwenden. Auch erfolgt eine deutliche Signalisierung mit dem Hinweis “Feueralarm”. Nach Erkennung eines Feueralarms mit diesem speziellen Tonsignal, erfolgt automatisch ein externer Alarmruf an die vordefinierten Alarmempfänger (Notrufzentrale, privater Rufempfänger, etc.)  

TeleAlarm macht sich stark für alle, die zu Hause sicherer leben wollen. Sollte es doch zu einem Brand kommen, kann diese Lösung zusätzliche Zeit schaffen, damit sich der Bewohner schon in Entstehungsphase ides Feuers in Sicherheit bringen kann!  

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dieser Lösung einen zusätzlichen Beitrag dazu leisten, dass unsere Mitmenschen für längere Zeit unabhängig und sicher zu Hause leben können! 

top