StaffSafe Ltd. Wird digital mit TeleAlarm Leitstellen-Management-System

StaffSafe Ltd. Wird digital mit TeleAlarm Leitstellen-Management-System

von 18 Januar, 2019 0

Was in Deutschland bereits so gut wie vollzogen ist, steht in Großbritannien noch bevor: Die Umstellung analoger Telekommunikationsanschlüsse auf IP.
Bis zum Jahr 2025 will die British Telekom diese Umstellung im Vereinigten Königreich umsetzen.
Die Funktion von Hausnotrufgeräten, deren Übertragung noch auf analoge Anschlusstechniken ausgelegt ist, kann danach nicht mehr zuverlässig garantiert werden.

Digitales Upgrade

Mit den Vorbereitungen auf diese Veränderung hat StaffSafe® Ltd, ein TeleAlarm Partner aus dem schottischen Dumfries, schon im September 2018 begonnen. Der erste Schritt war hierbei die Installation des Leitstellen-Managementsystem 8 (LMS 8) von TeleAlarm, als Ersatz für die bis dahin genutzte CareWin. Dadurch ist die Zentrale von StaffSafe® Ltd schon heute in der Lage, IP-basierte Alarme zu empfangen und zu verarbeiten.

StaffSafe® Ltd setzt die Produkte von TeleAlarm in einem besonderen Kontext ein:

Zum Schutz von Personal und Kundschaft vor ungewünschtem Verhalten einzelner Gäste werden die Hausnotrufgeräte in Schnellrestaurants oder Buchmacherfilialen installiert und mit der lokalen Audioanlage verbunden. Zusätzlich werden Kameras installiert, die ferngesteuert werden können. Im Alarmfall können die Mitarbeiter von StaffSafe® Ltd so die Lage beurteilen und Kunden bei Fehlverhalten direkt ansprechen.

Schnellere Notrufübertragung

Bereits in der Vergangenheit hatte StaffSafe Bedenken was den Einsatz analoger Alarmübertragung angeht. Aufgrund des Einsatzfelds in der Personensicherheit ist die Zeit von bis zu einer Minute, bis ein Anruf aufgebaut wird, problematisch. Bei einem Notfall muss ein Alarm immer so schnell wie möglich ausgelöst werden, da die Ursache des Alarms unter anderem Gewalt gegen den auslösenden Mitarbeiter sein könnte.

Die LMS8 wurde im Hauptstandort von StaffSafe in Dumfries, Schottland installiert. Das Projekt wurde vom Vertriebsteam Großbritannien der TeleAlarm sowie dem LMS-Produktmanager, Tom Nickel, und dem Vertriebsmanager für Deutschland, Michael Hendricks, betreut. Dies ist eine der ersten Leitstellen in Großbritannien, die IP-basierte Alarme von Hausnotrufgeräten verarbeiten kann.

Fazit von StaffSafes technischem Leiter Neil Bostock

Der technische Leiter bei StaffSafe, Neil Bostock, resümiert: „Die Installation der LMS8 Plattform von TeleAlarm ermöglicht es uns, IP-basierte Kommunikationswege bei unseren Kunden zu etablieren. Dank dieser Technik kommen Notrufe fast sofort bei den Zentralen an. Das verbessert unsere angebotenen Services nochmal deutlich. Ich bedanke mich beim TeleAlarm-Team für seine hervorragende Unterstützung während und nach der Installation der LMS8 sowie für die Schulung, die sie für unser IT-Team und Zentralen-Mitarbeiter durchgeführt haben. Great work, guys!“

top